Das Audi A4 Cabrio ist bei Karmann ab 1998 kpl. entwickelt und später auch hier produziert worden. Ich selber bin fast 30 Jahre bei Karmann für den Bereich Verdecke und Innenausstattungen zuständig gewesen. 

Speziell das A4 Verdeck ist damals bedingt durch die in den Verdeckbezug fest eingeschweißte Glasscheibe eine große Herausforderung gewesen.

Wir kümmern uns im Cabrio Zentrum Osnabrück um das kpl. Verdeck also auch um den Antrieb vom Verdeck und die Innenausstattung aber auch alles andere ist für uns kein Hexenwerk.

Für das Verdeck haben wir mehrere Lösungen, vom Mikroschalter, über den Hydraulikantrieb, bis zum Textil- und Dichtungsbereich bereit.

Wenn es, wahrscheinlich bedingt durch äußere Einflüsse, doch stärker beschädigt ist, können wir Ihnen auch das kpl. Verdeck incl. Innenhimmel und Polstermatte wechseln.

Alles zusammen schaffen wir selbstverständlich nach Terminabsprache immer an einem Tag bei uns in Osnabrück.

Morgens bringen und nachmittags abholen.

Serienmäßig ist der Verdeckbezug in schwarz und 3 zusätzlichen Farben angeboten worden:

- rot

- blau

- beige

Wir bieten aber zusätzlich auch noch einige extravagante Farben an.

Im Gegensatz zum Serienverdeckbezug arbeiten wir im Bereich der Heckscheibenanbindung mit einen anderen System. Wie im Bild zu sehen, ist ein Extrateil eingearbeitet, das eine stärkere Anbindung vom Verdeckbezug zur Scheibe zur Folge hat.  

Sollte sich beim Verdeckbezug "nur" die Scheibe leicht gelöst haben, so können wir dieses Problem oft wieder beheben. Weil die Scheibe und der Verdeckstoff aber kontaminiert sind können auch wir keine Garantie auf das Nachkleben geben.

Vorsichtig: Beim Verwenden eines falschen Klebstoffs wird sich der Verdeckbezug wieder von der Scheibe lösen und die Weiterreißkraft ist wesentlich geringer als man denkt. Hier entsteht schnell ein Sicherheitsrisiko.

Wir haben zusammen mit dem Fraunhofer Institut für Materialforschung viele Versuche durchgeführt, bis wir ein geeignetes System gefunden und erprobt haben.

Da diese Entwicklung und Erprobung sehr kostenintensiv war, werden Sie verstehen, dass wir hier auch nur das Prinzip anschneiden, ansonsten würden wieder einige Trittbrettfahrer aufsteigen.

Als erstes wird die offene Stelle gereinigt. Schon hier wird ein falsches Mittel die späteren Adhäsionskräfte wesentlich verringern. Die von uns damals in der Serienproduktion aufgebrachte Primerschicht sollte nicht beschädigt oder kpl. erneuert werden.

Der Klebstoff schließt das System ab.

Zum Shop

Audi A4 (B6 / B7)