Verdeckreperaturen

Hier beschreiben wir kurz unsere Art einen Verdeckbezug zu flicken. Selbstverständlich wird der Bezug dadurch nicht neu aber es ist eine Möglichkeit das Leben vom Bezug zu verlängern. Das Verfahren funktioniert bei jeden Stoffverdeckbezug mit einen extra superdünnen Flicken (oben der originale Verdeckbezugstoff und unten die gummierte Seite, die absolut Wasserdicht ist).

Sie haben einen Schnitt, Riss oder einfach ein Loch etc. in Ihrem Bezug möchten diesen Bezug aber nicht gleich wechseln.

Hier stellen wir die beste Möglichkeit einen Fehler abzustellen vor.

Der spezielle dünne Verdeckstoffflicken kostet in den Maßen 200 mal 50 mm auch nur 9,90 €

Der normale Verdeckstoffflicken (Maße 200 mal 100 mm) kostet nur 5 € ist aber dicker (normaler Verdeckstoff)

Wer eine Sattlernadel benötigt kann diese hier incl. Verdeckfaden für 2 € bekommen

Der Versand erfolgt im normalen versicherten Briefumschlag für 2 €

Unser originale Verdeckklebstoff kostet im 400 ml Gebinde 10 € aber dafür muß ein Paket gewählt werden. Versandkosten für das kleine Paket sind 7 €.


Schritt1:

Als erstes wird der Verdeckbezug gesäubert. Hierzu reicht einfaches Waschbenzin, dass man in jeden Baumarkt bekommt.

Schritt 2:

Danach sollte der Fehler mit Nadel und Faden (Unterkonstruktion) einfach etwas zusammengebracht werden.


Schritt 3:

Jetzt wird sowohl der sehr dünne Flicken wie auch der zu bearbeitende Teil vom Verdeckbezug mit Kontaktklebstoff dünn eingestrichen. Nach einer Ablüftzeit von etwa 2 min. wird der Flicken mit etwas Druck auf dem Verdeckbezug geklebt.

Das Verdeck bitte einen Tag stehen lassen und danach ist es wieder voll einsatzbereit.

Wir haben probiert ein schwarzes Verdeck mit dem schwarzen Flicken zu fotografieren aber da kann man leider nichts erkennen. Deshalb das ganze so.

Es gibt natürlich auch noch andere Möglichkeiten den Verdeckbezug zu flicken aber seinen Stoffbezug mit irgendwelchen Kunststoffflüssigkeiten oder Silikonen großflächig zuzuschmieren (siehe linke Möglichkeit auf dem rechten Foto) ist doch eher suboptimal (unsere Meinung) auch wenn es immer wieder irgendwelche Anbieter gibt die auch dazu noch wesentlich teurer sind.

Wie oben schon erwähnt ist der schwarze spezielle Flicken auf einem schwarzen Stoffverdeckbezug, im Gegensatz zu den anderen Möglichkeiten, nicht sofort für jedermann zu sehen.


Erprobung:

Im Temperaturbereich, je nach Kontaktklebstoff, von -30°C bis +100°C ist diese Form des bearbeiten auch die unauffälligste Methode den Bezug zu flicken.